Dienstag , 17 Oktober 2017
TOP NEWS
Feuer in Scheune und im Wald entfacht

Feuer in Scheune und im Wald entfacht

ST. OSWALD. Ein 64-jähriger Pensionist war in den Vormittagsstunden des 20. März 2015 damit beschäftigt auf seinem ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen, in einem Waldstück in Sankt Oswald bei Freistadt, eine Fuhre Reisig und Laub zu verbrennen.
Nachdem ein kräftiger Windstoß das Feuer angefacht hatte wurden Glutreste am ganzen Waldstück verteilt. Dabei fingen die Scheune und der Wald Feuer. Die darin befindlichen Geräte und neben der Scheune gelagertes Holz begannen ebenfalls zu brennen. Der Pensionist versuchte noch vergeblich den Brand zu löschen. Als er merkte, dass die Situation aussichtslos war, verständigte er seinen 29-jährigen Sohn und Besitzer des Anwesens. Anschließend wurden die Feuerwehren St.Oswald/Fr., March, Marreith, Rauchenödt und Lasberg verständigt. Schlussendlich konnte der Brand nach ca. zweieinhalb Stunden gelöscht werden. Der Geräteschuppen, die landwirtschaftlichen Geräte und das nebenbei gelagerte Holz wurden total vernichtet. Auch im Waldstück entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Verletzt wurde niemand. (Text: Polizei)

Videomaterial in Full-HD Auflösung verfügbar unter: office@mariokienberger.at