Dienstag , 17 Oktober 2017
TOP NEWS
A10 statt S10: Falsche Beschriftung an der neuen Straße

A10 statt S10: Falsche Beschriftung an der neuen Straße

FREISTADT. Mit einem großen Festakt wurde am Sonntag die Umfahrung Freistadt eröffnet. Ein kleines Detail dürften die Verantwortlichen aber übersehen haben: Eine Auffahrt ist falsch beschriftet.
Von Freistadt über die A10 nach Linz? Glaubt man dem Schild an der Auffahrt zur frischeröffneten Umfahrung Freistadt, führt die Tauernautobahn nun durch das Mühlviertel. Dem ist natürlich nicht so, die Beschilderung ist schlicht falsch. Statt S10, wie die Mühlviertler Schnellstraße heißt, steht A10 auf dem Schild. Ein peinlicher Fehler, wie Christoph Pollinger von der Asfinag im Gespräch mit Liferadio erklärt: “Die Beschilderung ist vor der Verkehrsfreigabe kurzfristig aufgestellt worden. Der Firma, die dieses Schilder für uns druckt, ist ein Fehler passiert.” Dieser Fehler soll nun schnell behoben werden: “Wir werden das Schild so rasch wie möglich überkleben und entschuldigen uns für die Verwirrung”.

Das falsche Schild ist nicht das einzige Kuriosum an der Eröffnung der Freistädter Umfahrung. Schon am ersten Tag musste die Straße kurzfristig wegen Überlastung gesperrt werden. Statt der erwarteten 3.000 Menschen waren fast 10.000 gekommen, um die Umfahrung in Augenschein zu nehmen. Das Chaos gipfelte schließlich in einem Unfall mit 6 Autos, bei der sich ein Lenker aber glücklicherweise nur leicht verletzte. (Textquelle: nachrichten.at/eiba)